Aktuelles aus Südwestfalen


SIEGENIA: Engagement für den Fachkräftenachwuchs

SIEGENIA: Engagement für den Fachkräftenachwuchs

21 neue Azubis bei SIEGENIA in Niederdielfen

Die SIEGENIA GRUPPE verstärkt ihr Engagement für einen qualifizierten Start ins Berufsleben: Am vergangenen Donnerstag begrüßte das Unternehmen am Hauptstandort in Wilnsdorf-Niederdielfen 21 neue Auszubildende. Insgesamt stellt das in vierter Generation geführte Familienunternehmen mit seinen weltweit ca. 2.800 Mitarbeitenden in diesem Jahr 36 Auszubildende ein – knapp ein Drittel mehr als 2021 – und beschäftigt damit 86 Azubis an seinen drei deutschen Standorten. Nina Herter, Leiterin Ausbildung bei SIEGENIA, erläutert: „Nachdem wir bereits im Vorjahr mehr jungen Menschen als 2020 einen Einstieg in unser Unternehmen ermöglichen konnten, freuen wir uns besonders, unser Engagement 2022 erneut auszubauen. Als wichtiger Ausbildungsbetrieb in der Region ist es uns ein Anliegen, talentierten Nachwuchskräften vielversprechende berufliche Perspektiven zu eröffnen.“

Zur individuellen Gestaltung der Work-Life-Balance können die neuen Auszubildenden zudem in diesem Jahr erstmals Einfluss auf ihre wöchentliche Arbeitszeit nehmen. Zur Auswahl stehen 35, 37,5 bzw. 40 Stunden. „Im Laufe der Ausbildung haben sie darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit bei Bedarf einmalig anzupassen. So können sie erste Erfahrungen sammeln, um dann ggf. flexibel auf ihre persönlichen Präferenzen einzugehen“, schildert Nina Herter.

Den Einstieg leicht gemacht

Nach einem herzlichen Willkommen und einer Werksbesichtigung erhielten die Neuzugänge die Gelegenheit, ihre Ausbilder kennenzulernen und sich ein erstes Bild vom Unternehmen zu machen. Auch mit ihren angehenden Aufgaben machten sie sich vertraut. Im Rahmen eines dreitägigen Azubiseminars treffen sie in der zweiten Septemberhälfte auf die neuen Azubis der Standorte Hermeskeil und Velbert. Mit dem Seminar verfolgt SIEGENIA das Ziel, in einem informativ-unterhaltsamen Rahmen die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die jungen Nachwuchskräfte als Team zusammenwachsen und ihre sozialen Kompetenzen für den beruflichen Alltag ausbauen.

Vielseitiges Ausbildungswesen

Als Hersteller von Fenster-, Tür- und Komfortsystemen verfügt die SIEGENIA GRUPPE über ein breit gefächertes Ausbildungsportfolio. Insbesondere bei den technischen Berufen, die vom Maschinen- und Anlagenführer über Technische Produktdesigner und Werkzeugmechaniker bis zu Mechatronikern reichen, sind die Wahlmöglichkeiten groß. Im kaufmännischen Bereich umfasst das Angebot u. a. Ausbildungen für Industriekaufleute, Fachinformatiker mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung und Fachlageristen.

Bildunterschrift: Ein herzliches Willkommen zum Auftakt: Die 21 neuen Auszubildenden von SIEGENIA freuen sich auf ihren beruflichen Werdegang im Unternehmen (Foto: SIEGENIA).

 



02.09.2022 Unternehmensnachrichten Nach Oben