„Mitarbeiter stärken und ihr Wohlbefinden erhöhen“

07.06.2019 EGGER gehört zu den neun aktivsten Unternehmen Deutschlands

„Für jedes Unternehmen sind engagierte, motivierte und zufriedene Mitarbeiter eine sehr wertvolle Ressource, die es gilt zu erhalten und zu stärken, insbesondere in Zeiten, in denen Fachkräfte schwer zu finden sind“, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in seinem Grußwort zum Bundespreis der Initiative Gesunde Unternehmen. Diese Auszeichnung wurde jetzt im Deutschen Bundestag in Berlin durch Peter Altmeier und Katja Weigand, Gründerin der Initiative, an neun Unternehmen verliehen. Einer der Preisträger ist EGGER mit seinen sechs deutschen Standorten.

Seit 2013 setzt sich die Initiative Gesunde Unternehmen in Deutschland für die Etablierung von Gesundheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz ein und macht mit der Auszeichnung „Gesundes Unternehmen“ gute Praxis-Beispiele sichtbar. Der Kriterienkatalog, der für eine erfolgreiche Auszeichnung ausgefüllt und um eine Selbstdarstellung ergänzt werden muss, wurde in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, dem IGR Institut für Gesundheit und Ergonomie, der Unfallkasse Hessen und weiteren Experten entwickelt. Bereits im April wurde EGGER am Standort Brilon im Rahmen einer Feierstunde einer BVMW-Veranstaltung zum Thema „Gesund Führen – und was Unternehmer dazu wissen sollten“ in der höchsten Kategorie Platin 2019 ausgezeichnet. Alle sechs deutschen Standorten erhielten in diesem Jahr den höchsten Auszeichnungsgrad.

Bereits zum dritten Mal wurde jetzt zusätzlich für die aktivsten Unternehmen in Deutschland der Bundespreis im Rahmen einer besonderen Feierstunde im Deutschen Bundestag verliehen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier lobte das Engagement: "Es braucht in Deutschland Unternehmen, die sich aktiv für Gesundheitsmaßnahme am Arbeitsplatz einsetzen. Hierfür bedarf es innovative und praxisnahe Angebote, die sich in den Arbeitsalltag integrieren lassen. Die Initiative Gesunde Unternehmen macht seit ihrer Gründung in 2013 gute Beispiele sichtbar und es ist mir eine Freude in 2019 den Bundespreis Aktive Unternehmen Deutschland gemeinsam mit Katja Weigand verleihen zu dürfen."

Gezielte Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit

„Zu den neun aktivsten Unternehmen zu gehören, die in diesem Jahr bundesweit geehrt wurden, freut uns besonders. Wir tragen Verantwortung und achten daher sehr auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter. Unser Gesundheitsmanagement-Programm soll sie fit halten und wird laufend weiterentwickelt. Wir setzen dabei gezielt Maßnahmen ein, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu stärken und das Wohlbefinden zu erhöhen. Das ist nachhaltiger Erfolg für alle“, so Michael Egger jun., Werksleiter Vertrieb am Standort in Brilon.


In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsnetzwerk praenet und durch die Expertise regionaler Ärzte, Therapeuten und Gesundheitsdienstleister erstellt EGGER im Rahmen des Gesundheitsmanagements ein Programm, das dabei helfen soll, dass die Mitarbeiter gesund bleiben und sich wohlfühlen. Die fünf Bausteine Ernährung, Bewegung, Gesundheitschecks und Fachvorträge, Innere Balance sowie Medizin fördern die Gesundheit und Leistungsfähigkeit, die Erhöhung des eigenen Gesundheitsbewusstseins und beziehen die Mitarbeiter in die gesundheitsfördernde Gestaltung ihres Arbeitsumfeldes ein.

Physische und psychische Gesundheit

Das Team Gesundheitsmanagement besteht aus sechs Mitarbeitern, die stellvertretend für ihre Kollegen Ideen und Neuerungen einbringen. Als Anreiz können die Mitarbeiter nicht nur die Angebote in Anspruch nehmen, sondern auch Punkte sammeln, die sie gegen Prämien tauschen können. Neben regelmäßigen Obsttagen und kostenlosem Wasser für die Mitarbeiter ist Bewegung ein wichtiger Baustein. Viele Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fußballturnieren, Radrennen und Firmenläufen teil. Das Unternehmen zahlt fünf Euro pro gelaufenem Kilometer und spendet die Gesamtsumme einmal jährlich an karitative Einrichtungen in der Region. Darüber hinaus zahlt EGGER Zuschüsse zum Fitnessstudio, bietet Bike-Leasing, kostenlose Gesundheitschecks zur Vorsorge und auch Vorträge zur physischen und psychischen Gesundheit an.

Über EGGER
Das seit 1961 bestehende Familienunternehmen beschäftigt rund 9.600 Mitarbeiter. Diese stellen weltweit an 18 Standorten eine umfassende Produktpalette aus Holzwerkstoffen
(Span-, OSB- und MDF-Platten) sowie Schnittholz her. Damit erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 2,68 Mrd. Euro. EGGER hat weltweit Abnehmer in der Möbelindustrie, dem Holz- und Bodenbelagsfachhandel sowie bei Baumärkten. EGGER Produkte finden sich in unzähligen Bereichen des privaten und öffentlichen Lebens: in Küche, Bad, Büro, Wohn- und Schlafräumen. Dabei versteht sich EGGER als Komplettanbieter für den Möbel und Innenausbau, für den konstruktiven Holzbau sowie für holzwerkstoffbasierende Fußböden (Laminat-, Kork- und Designfußböden).

Bild 1: EGGER gehört zu den neun aktivsten Unternehmen Deutschlands: Vanessa Vogel, Harald Dehn, Michael Egger jun. und Anika Demuth haben die Auszeichnung in Berlin von Peter Altmeier und Katja Weigand, Gründerin der Initiative, entgegengenommen

Bild 2: Die sechs deutschen EGGER Standorte erheilten nun in Berlin die Auszeichnung „Deutschlands aktivste Unternehmen“: Vanessa Vogel, Harald Dehn, Michael Egger jun. und Anika Demuth haben die Auszeichnung entgegengenommen.




Alle Unternehmensnachrichten