Fundierte Ausbildung als Basis für Qualität

16.11.2020 Hotel Jagdhaus Wiese ist im sechsten Jahr in Folge „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

Das Gütesiegel bescheinigt dem Hotel ein hohes Engagement in der beruflichen Ausbildung und fußt, neben statistischen Kennzahlen, zum überwiegenden Teil auf den positiven Befragungsergebnissen unter den Auszubildenden.

Diese Zertifizierung ist ein Projekt der Initiative „ertragswerkstatt“. Sie wird deutschlandweit in unterschiedlichsten Branchen angeboten und soll Berufsanfängern als zuverlässiger Wegweiser bei der Auswahl ihres Ausbildungsbetriebes dienen.
Zwei Erhebungen fließen in einen umfassenden Bericht zur Bewertung der Ausbildung eines Unternehmens ein. Das Ergebnis der Befragung der Auszubildenden bildet mit einer Gewichtung von 70% die größte Basis für die Auswertung, denn wer könnte die Ausbildungsqualität und deren Rahmenbedingungen besser beurteilen als die Auszubildenden selbst? Die restlichen 30 % basieren auf statistischen Daten und Kennzahlen zur Ausbildung im Unternehmen sowie Maßnahmen, Programmen und Konzepten der Ausbildung.

Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben

Katia Herrlitz, im Jagdhaus Wiese verantwortlich für den Bereich Personal, erklärt: „Mit unserer umfassenden Ausbildung möchten wir in den jungen Menschen die Begeisterung für die Hotellerie und Gastronomie wach halten und ihnen einen bestmöglichen Start ins Berufsleben bieten. Langfristig zahlt sich das mehr als aus, denn viele unserer ehemaligen Auszubildenden kehren nach einigen Wanderjahren gern in unser Haus zurück. Somit leistet die Ausbildung einen äußerst wichtigen Beitrag zur Fachkräfteversorgung der Zukunft.“ Dass dieser Einsatz sich lohnt, wird bei einem Blick in die Befragungsergebnisse deutlich. Beispielsweise bei den Fragen nach dem Image des Jagdhaus Wiese als Arbeitgeber bzw. als Ausbildungsbetrieb, konnte das Hotel deutlich überdurchschnittliche Zustimmungswerte erzielen. Mehr als 96 % bescheinigen eine hohe Bekanntheit der guten Ausbildung in der Region und über 90 % sagen, dass der Betrieb „wirklich gute Leistungen für Azubis“ bietet.

Kooperationsweit gute Ausbildung

Ein Weg, den auch die anderen Häuser der Kooperation „Die Sterne im Sauerland“ beschreiten. Denn der kompetente und umfassende Service am Gast ist eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale der Hotels und wird von den Gästen besonders geschätzt. Diesen aufrecht zu erhalten, ist nur mit gut ausgebildeten und motivierten Fachkräften möglich. „Ein großer Teil der Gästezufriedenheit im Urlaub hängt mit dem Service zusammen.“, ist sich auch Elke Stahlmecke, Kooperationsmanagerin, sicher. „Die Hotels haben sich daher in Gänze auf den Weg gemacht, das Siegel „TOP Ausbildungsbetrieb“ zu erreichen, das der DEHOGA vergibt. Ziel ist es, dass alle Kooperationsbetriebe spätestens bis Mitte 2021 zertifiziert sind. Die hierfür geforderten Kriterien sind durchaus anspruchsvoll und zahlen allesamt auf eine sehr gute Ausbildung ein.“ Wirklich gute Adressen im Sauerland also – nicht nur für Gäste, sondern vor allem auch für zukünftige Auszubildende.

--
Foto: Die Azubis (v.l.) Benedikt Eggers (Restaurantfach), Mohamad Al Hamoud (Koch) und Emmelie Hanses (Hotelfach) sind sehr zufrieden mit ihrem Ausbildungsumfeld im Jagdhaus Wiese.




Alle Unternehmensnachrichten