Akrobatischer Start in die Ausbildung

30.08.2019 18 Auszubildende starten bei KIRCHHOFF Automotive ins Berufsleben. Bei den Einführungstagen Ende August haben sie im Hochseilgarten am Sorpesee ihre Teamfähigkeit bewiesen.

Bei den akrobatischen Kletter-Aktionen in luftiger Höhe mussten sie nicht nur auf die eigenen Schritte achten, sondern auch das Team am Boden war in puncto Hilfestellung gefragt. „Die anderen Azubis sind alle sehr freundlich. Beim Klettern habe ich gemerkt, wie hilfsbereit sie sind“, sagt Muhammed Altun. Er beginnt eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer in Iserlohn.

Ein besonderer Moment war der Besuch des Geschäftsführenden Gesellschafters J. Wolfgang Kirchhoff. Beim Programmpunkt „Meet the Boss“ konnten die Azubis ihm Fragen über das Unternehmen, die Firmengeschichte und vieles mehr stellen. „‘Meet the Boss‘ war für mich der spannendeste Punkt der Einführungstage. Ich finde es super, dass sich ‚the Boss‘ Zeit genommen hat, uns Auszubildende kennenzulernen“, sagt Christian Cramer, Auszubildender Industriekaufmann in Attendorn.

Bereits zum 9. Mal fanden die KIRCHHOFF Automotive Einführungstage für neue Auszubildende statt. „Diese ermöglichen den neuen Auszubildenden nicht nur das gegenseitige Kennenlernen, sondern auch erste Einblicke in viele wichtige Themen des Unternehmens wie z. B. unsere Vision & Werte, Regeln im Betrieb und die Berufsbilder. Der Austausch erleichtert die ersten Tage im Berufsleben“, sagen Vimala Brachthäuser (Employee Development Manager) und Cathrina Schwartz (Personalentwicklung/-marketing).

Mit der Ausbildung legen die 18 einen guten Grundstein für ihre Zukunft und können nun beruflich durchstarten.

Die neuen Auszubildenden von KIRCHHOFF Automotive sind:

Am Standort Attendorn: Sophia Berg (Industriekauffrau), Bennet Clemens (Werkzeugmechaniker), Christian Cramer (Industriekaufmann), Yusuf Cuhadar (Werkzeugmechaniker), Maik Fast (Fachinformatiker für Systemintegration), Till Hirschmann (Industriemechaniker Betriebstechnik), Max Honc (Werkzeugmechaniker)

Am Standort Iserlohn: Muhammed Altun (Maschinen- und Anlagenführer), Jos de Lange (Industriemechaniker Produktionstechnik), Alexandra Huf (Werkstroffprüferin), Elias Kick (Elektroniker für Betriebstechnik), Lisa Mertins (Industriekauffrau), Patrick Pelz (Werkzeugmechaniker), Jeremy Radek (Maschinen- und Anlagenführer), Jonas Scherding (Fachkraft für Lagerlogistik), Alexander Paul Stange (Industriemechaniker Instandhaltung)

Am Standort Hagen: Fadi Alhafez (Industriemechaniker Instandhaltung), Emrullah Özcelik (Maschinen- und Anlagenführer)

Bild: Die neuen Auszubildenden von KIRCHHOFF Automotive mit den Betreuern, hintere Reihe v.l.n.r.: Vimala Brachthäuser (Betreuerin, Employee Development Manager), Yusuf Cuhadar, Jeremy Radek, Alexander Paul Stange, Jos de Lange, Emrullah Özcelik, Bennet Clemens, Max Honc, Elias Kick, Muhammed Altun, Cathrina Schwartz (Betreuerin, Personalentwicklung/-marketing)
Vordere Reihe v.l.n.r: Christian Cramer, Patrick Pelz, Till Hirschmann, Sophia Berg, Lisa Mertins, Alexandra Huf, Jonas Scherding, Maik Fast, Fadi Alhafez




Alle Unternehmensnachrichten