Aktuelles aus Südwestfalen


Caritasverband für den Kreis Olpe e.V. Caritasverband für den Kreis Olpe e.V. Caritasverband für den Kreis Olpe e.V.

Superheldinnen und Superhelden in Alltagskleidung!

Wie wichtig die Arbeit unserer Praxisanleitungen ist, ist mittlerweile unumstritten. In unseren Caritas-Zentren stellen die Praxisanleitungen die Anleitung und Begleitung unserer Auszubildenden sicher und agieren als Ansprechpartner. Doch nicht nur unsere eigenen Auszubildenden profitieren von dem Engagement der Praxisanleitungen. Auch die Auszubildenden anderer Träger, die Teil des Ausbildungsverbundes des Kreises Olpe sind, absolvieren einige ihrer Einsätze bei uns. Darüber hinaus betreuen unsere Praxisanleitungen auch Jahres- und Schulpraktikanten, um diesen einen ersten Einblick ins Berufsleben zu ermöglichen und aufzuzeigen, wie Facettenreich und erfüllend eine Ausbildung in der Pflege sein kann.

Die Praxisanleitungen nehmen im Hinblick auf die Qualität und Attraktivität der Ausbildung eine ganz besonders verantwortungsvolle Rolle ein: Sie sorgen dafür, dass es auch in Zukunft noch Pflegekräfte gibt, die ihren Job mit voller Überzeugung machen. Denn die wirklichen Vorbilder im Beruf, die sich dauerhaft einprägen, treffen die Schüler/innen in der Praxis – ihre Praxisanleitungen.

Doch wie werde ich eigentlich Praxisanleitung? Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung in der Pflege sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung in Vollzeit (bei Teilzeitbeschäftigung entsprechend länger). Zum Erwerb der Qualifikation bedarf es einer berufspädagogischen Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 300 Stunden. Um auch die „alten Hasen“ immer auf dem neusten Stand zu halten, schreibt der Gesetzgeber vor, jährlich mindestens 24. Std. eine berufspädagogische Fortbildung zu absolvieren und nachzuweisen.

Um unseren Praxisanleitungen die entsprechende Wertschätzung entgegenzubringen, hatte der Caritasverband Olpe für die alljährliche 24. Std. Fortbildung in das Hotel Struck in Niederhelden eingeladen. Neben dem pädagogischen Pflichtteil spielte so auch das Kennenlernen untereinander eine wichtige Rolle. In einer lockeren Atmosphäre und einem guten Austausch wurden die Praxisanleitungen von uns auf reichlich Essen und das ein oder andere Getränk am Abend eingeladen.


Mehr dazu hier...


25.05.2022 Unternehmensnachrichten Nach Oben