Spende für die Lebenshilfe Wenden

07.01.2019 Auch zum Jahresende 2018 konnten sich die Bewohner/innen der Lebenshilfe Wohnen gem. GmbH in Wenden wieder über eine Spende von 3.000,- € von der EMG Automation GmbH sowie von deren Mitarbeitern (Rest-Cent-Aktion) freuen.

Zur Spendenübergabe am 21. Dezember fanden sich neben Svetlana Neumann als Betreuerin auch zwei Bewohner, Martin Kemmerich und Andreas Nicklas, der Lebenshilfe Wenden in den Räumlichkeiten der EMG in Hillmicke ein. Die Geschäftsführer Harald Rackel und Marc Nedecky freuten sich gemeinsam mit Stefan Köster und Christoph Otis vom EMG-Betriebsrat, den Scheck über 3.000,- € überreichen zu können.

Freudig berichtete Svetlana Neumann von der Sonnenterrasse, die von der EMG-Spende 2017 für die Bewohner gebaut werden konnte. Die diesjährige Spende ist ebenfalls schon verplant für einen Snozzeln-Raum, in dem die Bewohner der Lebenshilfe so richtig entspannen können. Als kleinen Weihnachtsgruß an die EMG überreichten Martin Kemmerich und Andreas Niklas selbst gemachte Schutzengel.

Die Verbindung zwischen EMG und der Lebenshilfe in Wenden besteht nun schon seit vielen Jahren und EMG freut sich, die weiteren Projekte der Lebenshilfe auch in diesem Jahr wieder unterstützen zu können.

Foto: Übergabe der Spenden bei der EMG in Wenden: EMG-Geschäftsführer Marc Nedecky und Harald Rackel (v. r.) sowie Stefan Köster (hinten l.) und Christoph Otis (3. v. r.), beide Betriebsrat, die Bewohner der Lebenshilfe Wenden Martin Kemmerich (vorne links) und Andreas Nicklas (mitte) sowie die Mitarbeiterin der Lebenshilfe Svetlana Neumann (3. v. l.)




Alle Unternehmensnachrichten