Aktuelles aus Südwestfalen


valantic CEC Deutschland GmbH

Siegener Lösungen finden sich in den großen Onlineshops

Südwestfalen ist als starke Wirtschaftsregion in Deutschland mittlerweile bekannt. Meist denkt man da an den Maschinen- oder den Anlagenbau oder an die vielen Automobilzulieferer. Wer aber weiß, dass hier im südlichsten Zipfel des Landes auch eine starke digitale Branche zuhause ist? Zum Beispiel die Siegener Digital-Commerce Spezialisten in der Unternehmensgruppe valantic, die aus der ursprünglichen Sologics GmbH des Siegerländers Oliver Krafts entstanden sind. Der 42jährige gebürtiger Sauerländer lebt hier und ist heute einer der Geschäftsführer der valantic. Seit mehr als 23 Jahren betreut er „Digital-Commerce“-Projekte. Den Einstieg fand er bereits unmittelbar nach seiner Schulzeit. „Damals war ich 19 und wir waren nur einen Tag nach Google in Deutschland am Start. Wenn wir gewusst hätten, was ein Tag ausmacht, hätten wir uns einen Tag eher gegründet“, erklärt er lachend.

Heute einer der besten Anbieter in Europa

Es war viel im Umbruch in dieser Zeit. Damals war die so genannte Dotcom Blase am neuen Markt geplatzt, es waren den Anlegern Dinge versprochen worden, hinter denen nichts steckte. Das können wir besser machen, dachte er sich. „Es war die Zeit, in der wir gemerkt hatten, dass es interessant ist, Waren online zu verkaufen und per Post zu verschicken. Damals war auch Amazon noch klein. Wir haben 2002 den ersten Onlineshop entwickelt und immer weiter auf E-Commerce gesetzt.“ Das Unternehmen lief damals schon gut. So gut, dass es sich 2019 der valantic-Gruppe mit weltweit mehr als 2.000 spezialisierten Beratern und Entwicklern anschloss. Der erwartete Jahresumsatz (2021) liegt bei über 250 Millionen Euro. „Viele unserer Kunden haben im Vorfeld schlechte Erfahrungen gemacht - da hat nichts geklappt. Wir sorgen dafür, dass sie eine maximale Wertsteigerung erfahren. Darum sind unsere Kundenbeziehungen von sehr langer Dauer,“ erklärt er. „Weil wir eine langjährige Erfahrung und ein tiefes Branchen- und Kunden-Knowhow haben. Und weil wir technologisch unabhängig sind. Wir nutzen immer die Technologie, die am besten zum Kundenprojekt passt. Der Kunde bekommt alles aus einer Hand, denn in der valantic-Gruppe sitzen alle Disziplinen, die für einen Digitalerfolg relevant sind, unter einem Dach.“ Siegen ist ein optimaler Standort für die IT, denn das Verständnis für Industrie und Technik ist hier ausgeprägt, die Universität wertvoll für den Fachkräftenachwuchs, gleichwohl noch mehr Informatiker in der IT-Branche gebraucht werden und direkt eingestellt würden.

Integration in die valantic-Gruppe im Oktober abgeschlossen

Nach deren Verschmelzung auf die valantic CEC Deutschland GmbH Ende des vergangenen Jahres wurde nun das Rebranding, also das Umstellen auf das bundesweite Markenkonzept der Valantic-Gruppe abgeschlossen. Seit einigen Tagen  findet man das Firmenlogo gleich an zwei Standorten in Siegen an der Hausfassade – im Bürogebäude Plektum an der St. Johann-Straße und im ehemaligen SIGNAL-Haus an der Spandauer Straße. In Siegen ist das PIM-Kompetenzzentrum der valantic Gruppe, d.h. die Softwareexperten sorgen dafür, dass die Produktdaten der Onlineshops komfortabel gepflegt und organisiert werden können. Die beiden Standorte in Siegen sind Teil des Bereichs Customer Experience der Gruppe. Zusammen mit Langenfeld, Mainz, Mannheim, Salzburg, Rotterdam und St. Gallen wirken hier heute mehr als 550 Digitalexpert*innen an der Verbindung von Strategie, Design, Technologie und Marketing im Bereich Digital-Commerce mit. Wer schon mal etwas im Internet bestellt hat, hat sehr wahrscheinlich schon mal unbewusst mit einer Lösung aus dem Hause valantic zu tun gehabt und somit auch eine technische Lösung benutzt, die in Siegen mitentwickelt wird.

Die meisten DAX-Konzerne arbeiten mit dem Unternehmen

valantic hat seinen Hauptsitz in München und zählt zu den am schnellsten wachsenden Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaften am Markt. Das Siegener IT-Unternehmen leistet an vielen Stellen einen Beitrag zur perfekten Umsetzung. Sei es Beratung,  Konzeption und Design, Onlineshop, Konfiguratoren, CRM, Produktinformationsmanagement, SAP-ERP oder den alles verbindenden Schnittstellen. valantic und die Mitarbeitenden leisten auf höchstem Niveau - oft völlig im Hintergrund - und trotzdem entscheidend für den Geschäftserfolg. Über 500 große Aktienunternehmen  vertrauen auf valantic – darunter 28 von 40 DAX-Konzernen, viele der größten Schweizer und österreichischen Unternehmen und eine große Anzahl führender Mittelständler. In Deutschland, Österreich und Schweiz ist valantic an 24 Standorten sowie international an 8 weiteren Standorten vertreten. Die Kunden sprechen bei der valantic direkt mit den Entscheidern, die Wege sind also kurz und die Hierarchien flach.

Das Unternehmen ist nicht grundlos bereits auf Platz 11 der Lünendonk Liste, im Bereich Digital Experience Services in Deutschland geführt. Die Lünendonk Listen sind das maßgeblichen Ranking der Branche. Für Studenten der Universitätsstadt ist es auf jeden Fall ein Glücksfall, so ein Unternehmen direkt vor der Haustür zu haben.

---
Foto: Oliver Kraft (Mitte) und ein Teil des internationalen Teams sitzen im Plektum an der Siegener St. Johann-Straße. Heute ist man Teil der valantic Gruppe, die insgesamt 2.000 Mitarbeiter beschäftigt.


09.11.2021 Unternehmensnachrichten Nach Oben