Revolution in der Kaltumformung
Revolution in der Kaltumformung



Revolution in der Kaltumformung

7000kN Servopresse als Station in einer Arbeitswand

Es ist uns gelungen, eine servoelektrische Presse mit einer Kraft von 7000kN zu bauen und sie gleichzeitig so klein zu konstruieren, dass sie als einzelne Station in eine Arbeitswand integrierbar ist. Zwar ist die Presse mit einer Höhe von 3,50 Metern und einem Eigengewicht von ca. 26 Tonnen das größte Einzelaggregat, dass wir bei Schmale je entwickelt und gebaut haben; im Vergleich zu den ähnlich leistungsstarken, servoelektrischen Pressen anderer Hersteller am Markt ist unsere Presse aber geradezu winzig. Sie erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 40 Takten pro Minute bei Maximalhub. Bei kürzeren Hüben arbeitet sie deutlich schneller.

Die kleine Baugröße bietet dabei eine Reihe von Vorteilen. Durch die Integration der Presse in eine Arbeitswand mit mehreren Stationen können für bestimmte Fertigungsprozesse teure Folgeverbundwerkzeuge ersetzt werden. Somit ist die Anlage eine echte Alternative zu Großpressen mit Folgeverbundwerkzeugen.
Ein Video der Anlage können Sie auf unserem Youtubekanal sehen.


Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.


08.02.2018