Neuer Rekord – Acht neue Auszubildende bei Schauerte Präzisionsdrehtechnik

19.09.2019 In diesem Jahr hat das Unternehmen Wilhelm Schauerte GmbH & Co. KG aus Lennestadt-Grevenbrück einen neuen Rekord aufgestellt. Gleich acht neue Azubis haben in dem 1892 gegründeten Familienunternehmen ihre Ausbildung begonnen! Bisher waren es immer zwischen vier und sechs Berufsneulinge pro Jahr.

In den nächsten dreieinhalb Jahren werden Dorian, Ibrahim, Nico, Ömer und Tobias zu Zerspanungsmechanikern, Nele zur Industriemechanikerin, Moritz zum Industriemechaniker und Lukas zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet.

Neben der großen Anzahl der neuen Azubis ist in diesem Jahr eine weitere Besonderheit, dass erstmalig eine Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet wird.

Mit insgesamt 17 Auszubildenden bei 178 Mitarbeitern kommt die Firma Wilhelm Schauerte GmbH & Co. KG damit wieder auf eine Ausbildungsquote von rund 10%.

„Ausbildung ist uns als Investition in die Zukunftsfähigkeit enorm wichtig. Die Qualität unserer umfassenden Ausbildung an modernsten Maschinen und durch kompetente Ausbilder wird uns seit Jahren bestätigt und immer weiter entwickelt. Wir sind stolz darauf, dass in diesem Jahr so viele junge Leute die Ausbildung bei uns begonnen haben und wünschen ihnen viel Freude und Erfüllung in ihrem neuen Umfeld und mit ihrer neuen Tätigkeit.“ sagt Stefan W. Schauerte, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens.

Die Auszubildenden erhalten in den ersten Wochen eine Einarbeitung im Unternehmen. Danach absolvieren sie eine mehrmonatige Grundausbildung bei der LEWA in Attendorn und anschließend eine fundierte und praxisnahe Ausbildung im Unternehmen, begleitet von Berufsschule und Werksunterricht. Eine Übernahme nach Abschluss der Ausbildung ist erklärtes Ziel.

Denn auf der einen Seite ist Fachkräftemangel insbesondere in unserer industriell geprägten Region ein Thema, auf der anderen Seite werden Maschinen und Produkte immer komplexer. Beides Gründe für das Unternehmen, eine sehr gute Ausbildung anzubieten. Beides aber auch Gründe für junge Leute, sich für eine duale Ausbildung im gewerblich-technischen Bereich zu interessieren und zu entscheiden.

Stefan W. Schauerte ist sich sicher, dass die Digitalisierung die Berufsbilder zwar weiter verändern wird, daraus jedoch nie ein Verzicht auf immer weiter qualifizierte und praktisch erfahrene Mitarbeiter entstehen wird.

Für 2020 bietet die Firma Wilhelm Schauerte GmbH & Co. KG noch Ausbildungsplätze zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) an und freut sich auf Bewerbungen. Bei Interesse sind alle Informationen zu den Ausbildungsberufen, Kontaktdaten und Videos auf unserer Internetseite im Bereich „Karriere“ zu finden.


Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.




Alle Unternehmensnachrichten