Mitarbeiter halten sich mit Leasing-Bikes fit

28.10.2019 Betriebliches Gesundheitsmanagement und gemeinsame Aktionen werden bei Kemper in Olpe großgeschrieben. Dazu gehört seit zweieinhalb Jahren auch das Dienstrad-Leasing. Kürzlich ist der 300. Vertrag von Mitarbeitern unterschrieben worden. „Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren hält fit und schont die Umwelt“, sind sich die beiden Betriebsratsvorsitzenden Fabrizio Mariano und Hans-Peter Grammel einig. Viele Arbeitgeber haben das erkannt und bieten ihren Mitarbeitern Dienstrad-Leasing-Modelle an. Kemper kooperiert beispielsweise mit Business-Bike als Dienstleister.

„Die Vorteile liegen klar auf der Hand“, meinen Mariano und Grammel. „Steuerersparnis, Mitarbeiterbindung, Verbesserung der eigenen CO2-Bilanz und Imagegewinn. Aber auch eine entspanntere Parkplatz-Situation auf dem Firmengelände ist die Folge.“ Betriebsrat und Geschäftsführung, die in Sachen Bike- und E-Bike-Leasing an einem Strang ziehen, sind gleichermaßen begeistert, wie gut das Angebot bei den Mitarbeitern ankommt. Und auch die anderen Angebote des Olper Familienunternehmens in Sachen „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ finden guten Anklang. Neben einem regelmäßigen Lauftreff mit Trainer startet schon bald ein Kemper-Aqua-Fit-Kurs im Olper Hallenbad.

Foto: Erst kürzlich wurde der 300. Vertrag von Kemper-Mitarbeitern in Sachen Dienstrad-Leasing unterschrieben.




Alle Unternehmensnachrichten