Aktuelles aus Südwestfalen


Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG
Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

Krombacher Brauerei startet mit 14 jungen Menschen ins neue Ausbildungsjahr

Gleich zwölf neue Auszubildende und dual Studierende konnte die Krombacher Brauerei zum diesjährigen Ausbildungsstart begrüßen – drei von ihnen am Standort in Steinfurt. Für sie alle beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit neuen Erfahrungen, Kolleg:innen und Aufgaben. Zwei Auszubildende setzen nach ihrem erfolgreichen Abschluss ihren Berufsweg bei Krombacher mit einem dualen Studium fort.

Um den Einstieg zu erleichtern, lernen die Neuzugänge in der traditionellen Einführungswoche die Geschäftsführung und Ausbilder:innen der einzelnen Abteilungen kennen. Gemeinsam werden sie die jungen Kolleg:innen in ihrer Ausbildung unterstützen und bei ihrer Entwicklung bestmöglich fördern. „Der Berufseinstieg ist etwas ganz Besonderes und bei manchen ist die Aufregung groß. Uns ist es daher besonders wichtig, unsere offene Unternehmenskultur schon beim Ausbildungsstart zu vermitteln. In lockeren Kennenlernrunden können sich die Azubis und dual Studierenden untereinander kennenlernen und erste wertvolle Kontakte im Unternehmen knüpfen“, erklärt Milena Jannek, Ausbildungsleiterin der Krombacher Brauerei.

Die Ausbildung bei Krombacher geht über die reine Vermittlung von fachspezifischen Inhalten hinaus: Neben einer Azubi-Akademie am Biggesee gehört auch die interne Krombacher Nachhaltigkeits-Akademie mit zum Ausbildungsplan. „Ausbildung heißt für uns mehr, als Berufseinsteiger:innen für den Joballtag fit zu machen. Wir möchten insgesamt einen Blick über den Tellerrand ermöglichen. Mit der Nachhaltigkeits-Akademie geben wir unserem Nachwuchs die Möglichkeit, das Nachhaltigkeitsengagement der Brauerei aktiv mitzugestalten. Innerhalb der Azubi-Akademie wird der Fokus insbesondere auf die individuellen Softskills und Sozialkompetenzen gelegt“, so Jannek weiter.

Dass sich eine Ausbildung bei Krombacher lohnt, zeigt nicht nur das umfangreiche Ausbildungsprogramm, sondern auch die Übernahmequote von nahezu 100 %.

Jedes Jahr bietet die Krombacher Brauerei in verschiedenen Berufsfeldern Ausbildungen an: Dazu gehören handwerkliche und gewerbliche (Brauer:in und Mälzer:in, Industriemechaniker:in, Elektroniker:in für Betriebstechnik, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Maschinen- und Anlagenführer:in, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist) sowie kaufmännische (Industriekaufleute, Fachinformatiker:in für Systemintegration oder Anwendungsentwicklung, duales Studium BWL Fachrichtung Mittelstandmanagement, Softwaretechnologie, Wirtschaftsinformatik, Media und Marketing Management) Berufe.

Auch für den Ausbildungsjahrgang 2023 sucht die Krombacher Brauerei bereits nach motivierten und engagierten Auszubildenden und dual Studierenden, die ihren beruflichen Weg mit dem inhabergeführten Familienunternehmen gehen möchten. Interessierte können sich unter https://www.krombacher.de/ausbildung informieren und für den Ausbildungsbeginn im nächsten Jahr bewerben.


Mehr dazu hier...


06.09.2022 Unternehmensnachrichten Nach Oben