Aktuelles aus Südwestfalen


Volksbank Bigge-Lenne eG

Größte digitale Filiale auch im Fokus der Ausbildung

Der Termin zur  Begrüßung der neuen Auszubildenden steht für Michael Griese, Vorstand der Volksbank Bigge-Lenne bereits seit Monaten im Kalender. Pünktlich um 9 Uhr schreiten Elvedin Pjetrovic aus Altenhundem, Evelyn Bauer aus Oberhundem, Paula Kersting aus Bad Fredeburg und Moriz Vonnahme aus Winterberg-Langewiese über die Türschwelle des Beratungszentrums in Altenhundem. Griese bestätigt den vier neuen Auszubildenden ihre Entscheidung, einen Beruf mit Zukunft zu erlernen: „Es erwartet Sie eine spannende und ereignisreiche Zeit. Sie sind die Banker von morgen!“

„Die Ausbildung bildet das Fundament. Hier erfährt jeder, was ihm besonders gut liegt und was vielleicht auch nicht,“ erläutert Ausbildungsleiterin Luisa Iarossi. Deshalb sei eine intensive und strukturierte Begleitung während der gesamten 2/1/2 Jahre so wichtig. Seminare, Projektwochen und Vertriebstrainings sind neben der Berufsschule wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Abschlussprüfung. Mittlerweile zählt das Arbeiten im neuen KundenDialogCenter als größte digitale Filiale sowie die Marketing- und Kreditabteilung zu den bedeutsamsten Lerninhalten. Eigenverantwortliches Arbeiten und Innovationsfähigkeit werden durch die Teilnahme an regelmäßigen Projekten gefördert.

Digitalisiert sind fast alle Ausbildungsinhalte und so erhalten die jüngsten Nachwuchskräfte als wichtiges Werkzeug ein iPad, welches ständiger Begleiter in der Berufsschule und der Volksbank sein wird. „Für uns stellt die Ausbildung eine enorm wichtige Sicherung unserer Fachkräfte von Morgen dar,“ betont Luisa Iarossi. Überhaupt sei Personalentwicklung besonders wichtig. Drei von sieben ehemaligen Azubis starten in den nächsten Wochen ein berufsbegleitendes Studium, welches von der Volksbank gefördert wird.


11.08.2021 Alle Unternehmensnachrichten Nach Oben