Gesundheit ist nicht alles- aber ohne Gesundheit ist alles nichts!

08.01.2021 Mit dieser Haltung belohnt der Caritasverband Olpe im Rahmen des Bonusprogramms-Gesundheit großzügig seine Mitarbeitenden für ihr Gesundheitsbewusstsein.

Wie macht er das?

Im Rahmen der Aktion Bonusprogramm-Gesundheit hat jeder Mitarbeitende im Laufe des Jahres die Möglichkeit an diesen betriebsinternen oder aber auch an privaten Aktivitäten teilzunehmen, die die Gesundheit unterstützen. Die Teilnahme kann dann in das vorgesehene Bonusheft eingetragen und zum Ende des Jahres eingereicht werden. Je nach Anzahl der Aktivitäten wird den Mitarbeitenden ein Bonus in Form von Shopping-Karten ausgegeben.

Was kann eingebracht werden?

Angerechnet wird in dem Bonusprogramm Gesundheit sämtliche Präventionsmaßnahmen (z.B. Zahnarztbesuche, Hautscreening und Check up), sowie sämtliche sportliche Aktivitäten, Ernährungsfortbildungen, sowie Entspannungstrainings, wie z.B. Yoga oder Autogenes Training.

Was tut die Arbeitgeberin Caritas zudem noch?

Die Caritas bietet die Möglichkeit, steuerlich und belastungstechnisch günstig ein Jobrad über die Dienstgeberin zu organisieren. Außerdem werden in verschiedenen Einrichtungen des Verbandes Yoga- und Boulding-Kurse, Nordic-Walking, Badminton und Bogenschießen angeboten. Auch im Rahmen der jährlich angebotenen Schritte-Aktion, bei der Mitarbeitende für die meist gemachten Schritte ausgezeichnet werden, können Mitarbeitende sich körperlich fit halten. Die Pilger- oder Mitarbeitendentage bieten die Chance abzuschalten und Abstand vom stressigen Arbeitsalltag zu bekommen. Aber auch Auszeiten über z. B. das Lebensarbeitszeitkonto dienen der Erholung sowie Gesunderhaltung. In diesem Jahr werden zudem verstärkt online-Angebote eingesetzt, um auch im Rahmen der Corona-Pandemie die Gesunderhaltung der Mitarbeitenden zu unterstützen.

Wir wünschen allen ein gesundes Jahr 2021!




Alle Unternehmensnachrichten