Fünfmal gut, zweimal sehr gut und ein Bester vor der IHK
Fünfmal gut, zweimal sehr gut und ein Bester vor der IHK

KIRCHHOFF Automotive

57439 Attendorn



Fünfmal gut, zweimal sehr gut und ein Bester vor der IHK

Sieben Auszubildende der KIRCHHOFF Automotive Standorte Attendorn und Iserlohn haben im Januar ihre Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert. Industriemechaniker Jannik Lübke wurde sogar von der Industrie- und Handelskammer Siegen als Bester ausgezeichnet.

Bestes Prüfungsergebnis im Kammerbezirk

„Überraschend, aber cool“ findet Jannik Lübke, dass er mit 97% („sehr gut“) das beste Prüfungsergebnis der Industriemechaniker im Kammerbezirk der IHK Siegen erzielt hat. Mit einem Notendurchschnitt von 1,0 ist er auch Bester der Berufsschule – nicht nur in seinem Ausbildungsberuf. „Die Betreuung der Auszubildenden hier im Unternehmen ist sehr gut. Besonders gefällt mir, dass wir als Auszubildende Besuchergruppen unserer Kunden durch das Werk führen und ihnen die verschiedenen Produktionsbereiche erklären dürfen. Das war eine gute Vorbereitung auf das Fachgespräch in der Prüfung“, sagt er.

Jannik Lübke ist einer von sieben Auszubildenden von KIRCHHOFF Automotive, die Ende Januar ihre Abschlussprüfungen bestanden haben. In Attendorn starten er und Werkzeugmechaniker David Beckmann (Abschlussnote „gut“) nun die nächsten Karriereschritte: David Beckmann tritt eine Stelle in der Werkzeuginstandhaltung an, Jannik Lübke macht ein Praktikum im Manufacturing Engineering und beginnt im Sommer mit dem Fachabitur.

Ausbildungen am Standort Iserlohn sehr erfolgreich beendet
 
Am Standort Iserlohn haben Francesco Fidone (Werkzeugmechaniker) und Jannik Montenbruck (Industriemechaniker Instandhaltung) ihre Ausbildung beendet. Beide werden weiter in Iserlohn bei KIRCHHOFF Automotive arbeiten. Andre Emery, Annika Gubba und Atakhan Serter sind nun fertige Industriemechaniker Produktionstechnik. Atakhan Serker schließt einen Auslandsaufenthalt und danach ein Studium an seine Ausbildung an, Andre Emery und Annika Gubba arbeiten in Iserlohn und Hagen weiter im Unternehmen.

Neben dem Lernen ging es in der Ausbildung aber auch um das Wohlfühlen. „Unsere Ausbilder haben uns viel gezeigt, die Zeit in der Lehrwerkstatt hat Spaß gemacht“, sagt Annika Gubba. Sie freut sich über die Abschlussnote „sehr gut“, Andre Emery, Atakhan Serter, Francesco Fidone und Jannik Montenbruck haben ihre Ausbildung mit „gut“ abgeschlossen.

Nach dem guten Abschluss der Ausbildungszeit können die sieben nun optimistisch ihre neuen Aufgaben angehen. „Wir sind stolz, wieder junge Menschen auf dem Weg in ihre Zukunft ein Stück begleitet zu haben“, sagt Daniela Deutscher, Personalreferentin in Iserlohn.

Wir gratulieren allen zu den erfolgreich bestandenen Prüfungen und wünschen alles Gute für die Zukunft!


14.02.2018