FKS Faces - Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern schreiben wir Erfolgsgeschichten

26.03.2019 Bei FKS sehen wir uns nicht als klassisches Zeitarbeitsunternehmen, sondern vielmehr als nachhaltige Personalvermittlung. Wer bei uns als Mitarbeiter anfängt, kann sicher gehen, dass er nicht bloß zum Abfangen von Auftragsspitzen kurzfristig eingesetzt wird. Wir vermitteln unsere Mitarbeiter immer mit dem Ziel einer Festanstellung im Kundenbetrieb. Für uns ist es der größte Erfolg, wenn Menschen durch uns neue berufliche Perspektiven eröffnet werden und sie zu einem langfristigen Beschäftigungsverhältnis finden, das zu ihnen passt und in dem sie sich wohlfühlen. Und das gelingt uns seit Gründung im Jahre 2010 ausgesprochen gut. Dementsprechend gerne berichten ehemalige Mitarbeiter über ihren Einstieg in den neuen Job, der ihnen von FKS ermöglicht wurde.

Eine kleine Auswahl unserer Erfolgsgeschichten

Roland Vetter - Logistiker
Roland Vetter aus Weidenau absolvierte zwei Berufsausbildungen. Zuerst erlernte er den Beruf des Zerspanungsmechanikers – Fachrichtung Drehtechnik bei einem Hilchenbacher Maschinenbauer. In der Folge bildete er sich weiter und machte einen Abschluss zum Industriekaufmann und arbeitete bei seinem Ausbildungsbetrieb im Bereich Controlling. Seine Berufung fand der Wahl-Kreuztaler dann jedoch im Bereich Lagerlogistik. Im Juli 2017 schloss er seine Weiterqualifizierung in der Logistik ab und fand über FKS einen direkten Einstieg in eben diesen Bereich. Nach eineinhalb Jahren des Einsatzes bei einem Kreuztaler Spezialmaschinenbauer wurde der sympathische Kreuztaler von seinem Kundenbetrieb in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Sascha Kolbe - Fachkraft für Lager und Logistik
Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel arbeitete Herr Kolbe mehrere Jahre im regionalen Getränkehandel und übernahm dort mit den Jahren immer mehr Verantwortung. Zuletzt agierte dieser sogar als Alleinverantwortlicher in den Märkten. Über FKS gelang Herr Kolbe 2014 der Einstieg in die Industrie. Im Lager und in der Logistik arbeitete sich der gebürtige Kreuztal binnen kürzester Zeit ein und wurde wenig später von seinem damaligen Einsatzbetrieb übernommen. Herr Kolbe strebte im Jahr 2017 nach einer beruflichen Veränderung und fand über FKS abermals einen Einsatzbetrieb, dieses Mal in der Coil-Logistik. Und auch hier machte sich der Kreuztaler binnen kurzer Zeit unverzichtbar und wurde zum Jahreswechsel 2017/2018 zum erneuten Male unbefristet in eine Festanstellung vermittelt.

Vadim Uriwkin - Betriebsschlosser
Nachdem Herr Uriwkin 2001 nach Deutschland übersiedelte, erlangte er im Rahmen einer Umschulung den Berufsabschluss eines Industriemechanikers Fachrichtung Betriebstechnik. Anschließend war er für mehrere Unternehmen im Märkischen Kreis tätig, musste sich jedoch im August 2017 auf die Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung begeben. Anfang des Jahres 2018 stellte sich Herr Uriwkin in der Lüdenscheider Niederlassung von FKS vor. Wir konnten ihn bei einem Drolshagener Metallverarbeitungsbetrieb in eine Stelle vermitteln, die ihm Spaß macht und seinen Kenntnissen und Fähigkeiten entspricht. Nach nur 6 Monaten übernahm ihn das Unternehmen Herrn Uriwkin als Betriebsschlosser in eine feste Anstellung.

Viktor Boos - Maschinen- und Anlagenführer
Herr Boos machte nach dem Erwerb seines Hauptschulabschlusses zuerst eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker im Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Während dieser Zeit entstand jedoch der Wunsch, in der Industrie Fuß zu fassen und so unterschrieb der junge Siegerländer einen Vertrag bei einem Freudenberger Unternehmen, in dem er erste Berufserfahrung sammeln und sich dort auch schnell etablieren konnte. Nach dem Auslauf seines zeitlich befristeten Vertrags bewarb sich Herr Boos bei FKS und kam hier schnell als Maschinen- und Anlagenführer bei einem mittelständischen Hilchenbacher Unternehmen unter, in dem er nach nur einem halben Jahr des Einsatzes fest übernommen wurde.

Alexander Langnitz - Maschineneinrichter
Herr Langlitz war in den letzten 10 Jahren im Bereich Stanz- und Umformtechnik als Einrichter beschäftigt, dieses jedoch stets in befristeten Einsätzen. FKS vermittelte ihn in ein festes Beschäftigungsverhältnis mit Zukunftsperspektive. Herr Langlitz freut sich über diese Möglichkeit zu beweisen, dass er noch lange nicht zum „Alten Eisen“ gehört.

Sie möchten auch zu den von FKS erfolgreich vermittelten Fachkräften gehören?

Hier geht’s zu unseren aktuellen Stellenangeboten für Fach- und Führungskräfte!


Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.




Alle Unternehmensnachrichten