Aktuelles aus Südwestfalen


aquatherm GmbH

Familienfreundlichkeit bestätigt

aquatherm darf weiterhin den Titel „Familienfreundliches Unternehmen“ tragen. Die Auszeichnung der Kreise Olpe und Siegen-Wittgenstein, die der weltweit führende Hersteller von Rohrleitungssystemen aus Polypropylen mit Hauptsitz in Attendorn vor zwei Jahren erstmalig erhalten hat, wurde damit für drei weitere Jahre bestätigt.

Im Rahmen eines rund dreimonatigen Re-Zertifizierungsprozesses, der vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Siegen-Wittgenstein/Olpe, kurz Competentia, begleitet wurde, hat das Unternehmen sein besonderes Engagement bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unter Beweis gestellt. Die Jury, die aus Vertretern unterschiedlicher Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände sowie IHK und Regionalagentur besteht, bewertete die Umsetzung der in der Erstzertifizierung 2019 festgehaltenen Zielvereinbarungen, Empfehlungen und Auflagen sowie die Pläne für die Zukunft. 

Unterschiedliche familienfreundliche Beratungs- und Serviceleistungen

„Als überzeugtes und bekennendes Familienunternehmen in zweiter Generation sind wir uns der anhaltenden Wichtigkeit der Vereinbarung von Familie und Beruf sehr bewusst – gerade in Zeiten wie diesen“, erklärt Christof Rosenberg, zusammen mit seinen Brüdern Dirk und Maik Geschäftsführer von aquatherm. „Außerdem sind wir immer auf der Suche nach neuen Impulsen, um der Verantwortung für unsere Mitarbeiter und deren Familien in einer sich ständig weiterentwickelnden Arbeitswelt dauerhaft gerecht zu werden und für alte sowie neue Mitarbeiter ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.“

aquatherm bietet unterschiedliche familienfreundliche Beratungs- und Serviceleistungen an. Beispielsweise sind auf den jeweiligen Mitarbeiter zugeschnittene Arbeitszeitmodelle genauso möglich wie flexible Arbeitszeiten oder Zuschüsse für die Kinderbetreuung. Eine Unternehmenskultur, die auf Nähe, Wertschätzung und Verantwortungsbewusstsein basiert und die Familienorientierung entscheidend prägt, wird ebenso gelebt eine „Du-Kultur“ im gesamten Unternehmen.

Alle Gespräche, Präsentationen und Workshops der Re-Zertifizierung fanden coronabedingt online statt – ebenso wie die Zertifikatsverleihung, bei der die Landräte Theo Melcher (Kreis Olpe) und Andreas Müller (Kreis Siegen-Wittgenstein) gratulierten. Aktuell ist aquatherm eines von insgesamt neun Unternehmen aus dem Kreis Olpe, das sich „familienfreundlich“ nennen darf.

---
Fotos:
aquatherm mit Sitz in Attendorn wurde als „Familienfreundliches Unternehmen“ rezertifiziert.
Die aquatherm Geschäftsführer Christof, Maik und Dirk Rosenberg legen großen Wert auf die familienfreundliche Ausrichtung des Unternehmens und freuen sich sehr über die Re-Zertifizierung. 



28.05.2021 Alle Unternehmensnachrichten Nach Oben