Die 24-Stunden-Pflege wird endlich politisch anerkannt | Ausgezeichnet! Pflegehelden erhalten weiteren Award

16.12.2020 In Zeiten von Corona rücken Altersheime, Pflegeeinrichtungen und die Pflegekräfte selbst in den Fokus der Gesellschaft und erfahren Gehör und Anerkennung. Vor fast 25 Jahren wurde die Pflegeversicherung in Deutschland eingeführt. Seither hat der demografische Wandel bewiesen, dass das Thema Pflege ein sehr viel Größeres ist als zuvor angenommen.

Sowohl die geplante Pflegereform 2021 als auch die Ausnahmeregelung zur Corona-Quarantäne-Verordnung berücksichtigen explizit die sogenannte 24-Stunden-Pflege:

Das Eckpunktepapier zur Pflegereform 2021 sieht vor, dass die Pflege zu Hause auch durch ausländische, überwiegend osteuropäische Kräfte, unterstützt wird, die im Haushalt der Pflegebedürftigen leben. Bei Beschäftigung einer 24-Stunden-Betreuungsperson im eigenen Haushalt soll es unter bestimmten Bedingungen, analog zu den Angeboten zur Unterstützung im Alltag, möglich sein, den Anspruch auf Umwandlung von bis zu 40 Prozent des Pflegesachleistungsbetrages zu nutzen.

Die Ausnahmeregelung zur Corona-Quarantäne-Verordnung legt fest, dass Fachkräfte aus Risikogebieten (im Fall der Pflegekräfte bezog sich dies in großen Teilen auf Polen) von der Absonderungsverpflichtung ausgenommen sind, sobald sie einen Negativtest vorlegen konnten. In der Ausnahmeregelung werden 24-Stunden-Betreuungskräfte ganz explizit aufgeführt.

"Somit hat es die sogenannte 24-Stunden-Pflege endlich geschafft, politisch anerkannt zu werden", sagt Pochhammer. "Es wird nun begonnen, wenn auch zaghaft, längst überfällige und dringend notwendige Schritte einzuleiten, um qualitativ hochwertige Betreuung finanziell zu unterstützen und damit erschwinglich zu machen. Wir erkennen hier zumindest den Willen, diese Betreuungsform zu fördern. Gleichwohl wissen wir, dass die geplanten Maßnahmen im Rahmen der Pflegereform nur ein "Tropfen auf den heißen Stein" zu sein scheinen. Zumindest die finanzielle Entlastung der Pflegebedürftigen wird marginal ausfallen, wenn es bei den geplanten Regelungen bleibt."

Zwei Auszeichnungen für die Pflegehelden

Bereits im Oktober 2020 hat das Engagement der Pflegehelden den Preis "Deutschlands Beste" in der Kategorie Pflege- und Hilfsdienste von Focus Money erhalten. Jetzt wurde der Pflegedienstleister auch von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) ausgezeichnet. Unter den wichtigen Merkmalen ist vor allem die Kundenzufriedenheit ausschlaggebend, so auch in der Kategorie der Pflegekräftevermittler. Hier setzten sich die Pflegehelden gegen 16 Unternehmen durch.

---
Über Pflegehelden
Die Pflegehelden Franchise GmbH Wir von den Pflegehelden vereinen das Personal von über 20 Agenturen in Osteuropa und so Zugriff auf über 20.000 Betreuungskräfte haben, die in Deutschland arbeiten möchten. Ein großer Anteil dieserKräfte ist seit Jahren bei unseren Kunden im Einsatz, so dass wir die Qualität des Personals sicherstellen können.

Pflegehelden in 3 Sätzen:
1. Die Pflegehelden® vermitteln an 66 Standorten in Deutschland innerhalb einer Woche eine persönliche Pflegekraft an Pflegebedürftige für die Unterstützung im eigenen Heim.
2. Die Pflegehelden® sind Marktführer in Deutschland.
3. Die Pflegehelden sind seit 15 Jahren am Markt, stehen für absolute Verlässlichkeit und vermitteln vertrauensvolle Pfleger mit Deutschkenntnissen.




Alle Unternehmensnachrichten