Bewerbermanagementsystem – so minimieren Sie die Anzahl von virenverseuchten E-Mails

05.11.2018 E-Mails mit virenbehafteten Anhängen sind ein weit verbreitetes Problem der digitalen Kommunikation. Unachtsam geöffnet, können sie verheerende Auswirkungen auf die gesamte IT-Struktur eines Unternehmens haben. Sensibelste Daten können in die Hände von Betrügern gelangen. Die IHKs in Südwestfalen warnten erst kürzlich ausdrücklich vor einer neuen Welle: Mehrere Unternehmen hatte als Bewerbungen getarnte E-Mails erhalten, angehängt waren virenverseuchte, komprimierte ZIP-Dateien. Dank geschulter, aufmerksamer Mitarbeiter wurden die Viren jedoch in keinem Fall aktiviert.

Neben der Sensibilisierung der Unternehmensangehörigen ist die Einführung eines Bewerbermanagementsystems wie talentstorm, einem Produkt der ontavio GmbH aus Lennestadt, die beste Möglichkeit, die Angriffsfläche von Schadsoftware zu minimieren. Bietet ein Unternehmen im Karrierebereich seiner Website ein talentstorm-Bewerbungsformular an, ist dies zum einen ein zeitgemäßer und komfortabler Weg für den Bewerber, seine Daten an das Unternehmen zu senden. Zum anderen wird das Aufkommen von E-Mail-Bewerbungen minimiert. Weist man die Bewerber kontinuierlich auf den im Unternehmen bevorzugten Bewerbungseingang hin, werden sie tendenziell dem Wunsch des Unternehmens nachgehen. talentstorm kann dadurch das Unternehmen absichern, indem es die Chance für Schadsoftwares minimiert, ins IT-System einzudringen.

talentstorm ermöglicht zudem, dass Bewerbungen, die per E-Mail oder per Post eingehen, durch das sogenannte CV-Parsing bequem ins digitale Bewerbermanagement übertragen werden können. Zuvor kann das Format der zu übertragenden Datei festgelegt werden. Hierdurch wird die Gefahr, die von schadenbringenden Anhängen – häufig sind dies ZIP-Dateien – ausgehen, abermals reduziert. Die Sensibilisierung der eigenen Mitarbeiter beim Herunterladen von Dateianhängen sowie die Investition in passende Software zahlt sich aus, um große Schäden in der Unternehmens-IT zu verhindern!






Alle Unternehmensnachrichten