Berufsbegleitender Master Real Estate Management an der ISM

22.10.2019 Verwaltung, Finanzierung, Vermarktung – die Immobilienbranche ist groß und bietet vielfältige Berufsfelder. Das ökonomische Wissen kommt hierbei oft zu kurz. Die International School of Management bietet ab dem Herbst 2020 ein berufsbegleitendes Master-Studium für Real Estate Management an, das BWL und Fachwissen vereint. Das Programm richtet sich nicht nur an Wirtschaftswissenschaftler, die sich auf den Immobiliensektor spezialisieren wollen, sondern gezielt an Berufstätige aus der Branche, die ihr Fachwissen erweitern möchten.


Das berufsbegleitende Master-Studium in Real Estate Management vermittelt umfassendes Wissen in allen wichtigen Management-Bereichen für eine Karriere in der Immobilienwirtschaft. Dazu zählen beispielsweise Projektmanagement, Rechnungslegung oder Marktforschung. Branchenspezifisch werden dazu u.a. Kurse für Immobilienmanagement, Baurecht, Standortanalyse oder Immobilienfinanzierung angeboten.


Im Vordergrund des Studiums steht die enge Verzahnung von Theorie und Praxis. In kleinen Gruppen arbeiten die Studierenden im Team, lernen in Praxisprojekten an realen Fragestellungen aus der Wirtschaft und können im Theorie-Praxis-Dialog eigene Fragestellungen aus dem Unternehmen behandeln. Bestandteil des Studiums ist außerdem ein Auslandsaufenthalt in Dublin und die Möglichkeit, einen internationalen Doppelabschluss zu erwerben.


Das berufsbegleitende Studium M.A. Real Estate Management wird ab dem Wintersemester 2020 an den ISM-Standorten in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin angeboten. Der Unterricht findet in einzelnen Blockwochen zum Semesterstart sowie am Samstag statt. Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehört ein Erststudium mit mindestens 30 ECTS in Fächern der Wirtschaftswissenschaften.


Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.




Alle Unternehmensnachrichten