Ausbildungsvielfalt bei HERING - 15 Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge bieten Perspektiven für (fast) Jedermann

27.08.2019 Ausbildung hat in der HERING Unternehmensgruppe aus Burbach Tradition. Das mittelständische Bauunternehmen setzt bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften am liebsten auf Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Und so geht man auch in puncto Ausbildung immer neue Wege.

Das Angebot an junge Menschen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Neben den klassischen Bauberufen wie beispielsweise Gleisbauer, Beton- und Stahlbetonbauer sowie Baugeräteführer, und den Berufen im kaufmännischen Bereich, kamen technische Berufe hinzu. Seit 2017 werden Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik ausgebildet, in diesem Jahr startete erstmals ein Fachinformatiker für Systemintegration in seine Ausbildung.

Zum Ausbildungsbeginn 2020 sollen zwei weitere Ausbildungsberufe Premiere feiern: Betonfertigteilbauer und Baustoffprüfer im standorteigenen Betonfertigteilwerk des Unternehmens. In diesen Ausbildungsberufen wird man schnell merken, dass Beton nicht einfach nur grau ist, sondern unzählige Gestaltungsmöglichkeiten bietet.

Wer studieren möchte und direkt Theorie effizient mit Praxis vereinen möchte, ist im Studium Plus sehr gut aufgehoben. Die Technische Hochschule Mittelhessen bietet hier verschiedene Studiengänge im Bauwesen an. Nach sieben Semestern bzw. dreieinhalb Jahren Studium steht der akademische Grad Bachelor of Engineering an. Die Vorteile dieses Modells liegen auf der Hand. Während des kompletten Studiums wird eine attraktive Vergütung bezahlt, man wird umfassend bei wissenschaftlichen Arbeiten betreut und hat direkt einen guten Draht zum Unternehmen, dem späteren Arbeitgeber, inklusive Übernahmegarantie.

Dass der Einstieg in die Baubranche, eine der spannendsten und abwechslungsreichen Branchen überhaupt, eine gute Idee ist, wussten auch die 18 neuen Auszubildenden, die am 1. August 2019 bei HERING ins Berufsleben gestartet sind. Auf sie warten drei bzw. dreieinhalb Jahre intensive, vielseitige und persönliche Ausbildung mit vielen Highlights. Dazu gehört beispielsweise der alljährliche Azubi-Workshop, der direkt im September stattfinden wird.

Auch für 2020 wird wieder Verstärkung das Azubi-Team gesucht. Es sind insgesamt 21 Ausbildungsplätze ausgeschrieben, für die nun nach und nach die passende Besetzung gesucht wird.


Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.




Alle Unternehmensnachrichten