Aktuelles aus Südwestfalen


SIEGENIA GRUPPE

Auf dem Berufsweg durchgestartet

18 neue Azubis bei SIEGENIA

Die SIEGENIA GRUPPE bekräftigt ihr Engagement für den Fachkräftenachwuchs: Am 1. September gingen am Hauptstandort des Unternehmens in Wilnsdorf-Niederdielfen 18 neue Auszubildende an den Start. „Als wichtiger Ausbildungsbetrieb in der Region legen wir großen Wert darauf, jungen Menschen zu einem qualifizierten Berufsweg zu verhelfen. Deshalb freuen wir uns, dass wir diese Chance im aktuellen Ausbildungsjahr erneut 18 vielversprechenden Talenten bieten können“, schildert Nina Herter, Leiterin Ausbildung bei SIEGENIA. Insgesamt stellt das in vierter Generation geführte Familienunternehmen SIEGENIA 2021 mit seinen weltweit ca. 2.800 Mitarbeitenden 26 neue Auszubildende ein und beschäftigt damit rund 80 Azubis an drei deutschen Standorten.

Nach einem herzlichen Willkommen durch das Ausbildungs-Team und einem Empfang im Hauptverwaltungsgebäude lernten die Neuzugänge zunächst ihre Ausbilder:innen kennen und machten sich ein Bild vom Unternehmen und ihren angehenden Aufgaben. Im Rahmen eines dreitägigen Azubiseminars lernen sie darüber hinaus schon bald die neuen Azubis der Standorte Hermeskeil und Velbert kennen. Mit dem Seminar verfolgt SIEGENIA das Ziel, in einem gleichermaßen informativen wie unterhaltsamen Rahmen dafür zu sorgen, dass die Azubis als Team zusammenwachsen und hilfreiche soziale Kompetenzen für den beruflichen Alltag ausbauen.

Vielseitiges Ausbildungswesen

Als Hersteller von Fenster-, Tür- und Komfortsystemen verfügt die SIEGENIA GRUPPE über ein breit gefächertes Ausbildungsportfolio. Insbesondere bei den technischen Berufen, die vom Maschinen- und Anlagenführer über Technische Produktdesigner und Industriemechaniker bis zu Mechatronikern reichen, sind die Wahlmöglichkeiten groß. Im kaufmännischen Bereich umfasst das Angebot u. a. Ausbildungen für Industriekaufleute, Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration und Fachlageristen.

---
Foto: Die 18 neuen Azubis bei SIEGENIA in Wilnsdorf-Niederdielfen freuen sich über den vielversprechenden Auftakt.


08.09.2021 Alle Unternehmensnachrichten Nach Oben