Ärztin/Arzt für den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst in Lüdenscheid


Ärztin/Arzt für den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst in Lüdenscheid

1 Stellenangebot

Märkischer Kreis



Standort:
Märkischer Kreis
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid




Der Märkische Kreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Ärztin / einen Arzt

für den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst in Lüdenscheid.
Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 30 Wochenstunden. Der Dienstort ist Lüdenscheid.

Der Märkische Kreis liegt im Nordwesten des Sauerlands und gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg und zur Region Südwestfalen. 15 Städte und Gemeinden bilden unter seinem Dach eine starke Gemeinschaft. Mit seinen 1.059 Quadratkilometern Fläche und seinen knapp 420.000 Einwohnern zählt der Märkische Kreis derzeit zu den 15 größten Kreisen in Deutschland und ist einzigartig in seiner Vielfalt.

In ihm verbindet sich hohe Lebensqualität auf ideale Weise mit einem traditionsreichen und lebendigen Industriestandort. Nahe an den Ballungszentren von Rhein und Ruhr gelegen, besitzt die Industrieregion im Grünen mit ihrer hervorragenden Infrastruktur und einem abwechslungsreichen und hochwertigen Kultur- und Freizeitangebot einen hohen Erlebnis- und Erholungswert.

Die Kreisverwaltung ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber, der vielfältige berufliche Perspektiven, moderne Arbeitsplätze und eine leistungsgerechte Vergütung bietet. Mit rund 1.300 Beschäftigten ist der Märkische Kreis nicht nur einer der größten Arbeitgeber in der Region, sondern mit den mehr als 50 Arbeitsbereichen der Verwaltung sicher auch einer der interessantesten.

Darüber hinaus eröffnet der Märkische Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten, sich fortzubilden und weiterzuentwickeln. Ein gutes Gesundheitsmanagement mit betrieblichen Ansprechpartnerinnen, ein hausinternes Fortbildungsprogramm sowie flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf runden das positive Bild der Kreisverwaltung als attraktiven und modernen Arbeitgeber ab.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Untersuchung von Schulanfängern, präventive Untersuchungen in Kindergärten, gutachterliche Tätigkeiten für behinderte Kinder, die Konzeption und Mitwirkung an Projekten der Gesundheitsförderung und Maßnahmen zur Prävention.

Die Arbeits- und Urlaubszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten der Schulen und Kindertagesstätten. Daher ist eine gewisse zeitliche Flexibilität erforderlich.

Die Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst (2 – 4 pro Jahr) ist verpflichtend. Wegen umfangreicher Außendiensttätigkeiten ist der Einsatz des privateigenen Pkw gegen Gewährung einer Kilometerentschädigung erforderlich.

Sie verfügen über:
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin und die Approbation als Ärztin/Arzt
  • eine Berufserfahrung als Ärztin/Arzt von mind. 2 Jahren
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf dem Sprachniveau C1 (gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen – GER)
  • die Fähigkeiten, eigenständig zu handeln, kooperativ im Team zusammen zu arbeiten und die Aufgaben mit der erforderlichen Sensibilität wahrzunehmen

Eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Pädiatrie wäre wünschenswert. Es wird vorausgesetzt, dass Sie Freude am Umgang mit Kindern aller Altersgruppen haben sowie offen und kommunikativ auf Menschen zugehen können.

  • Wir bieten Ihnen:
  • eine unbefristete Teilzeitzeitstelle (30 Wochenstunden)
  • eine Eingruppierung je nach Qualifikation in Entgeltgruppe 14 oder Entgeltgruppe 15 TVöD Teil B Abschnitt II Ziffer 1 (Ärztinnen und Ärzte…)
  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • geregelte Arbeitszeiten
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Erstattung von Umzugskosten im gesetzlich möglichen Rahmen
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur Betrieblichen Gesundheitsförderung und nicht zuletzt
  • ein gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team.

Sind Sie interessiert? Wir auch an Ihnen!
Richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Aussagen und Nachweisen zu den Anforderungskriterien (nur Kopien) und möglichem Eintrittstermin bitte an:

Märkischer Kreis, Fachdienst Personal, Postfach 2080, 58505 Lüdenscheid.

Als Ansprechpartner für weitere Informationen stehen im Kinder- und Jugendärztlicher Dienst Frau Götz (Tel. 02371/966-8055) sowie im Fachdienst Personal Frau Simon-Schulte (Tel.: 02351/966-6216) zur Verfügung.
Märkischer Kreis
Annette Simon-Schulte
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid

Tel. 02351 966-6216
a.simon-schulte@maerkischer-kreis.de



Bitte im Betreff der Bewerbung folgende Referenznummer angeben: KSW-21659



Verwandte Suchbegriffe:

Letzte Änderung:
Dieses Stellenangebot als PDF herunterladen


Ähnliche Stellenangebote (Lüdenscheid)