Abteilungsleitung Suchthilfe

1 Stellenangebot

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe



Standort:
Suchthilfe und Suchtberatung
Hindenburgstraße 8
57072 Siegen




Werden Sie Teil der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe. Als Anbieter zahlreicher sozialer Dienstleistungen bewegen wir Menschen dazu, ihre berufliche Erfüllung durch soziales Engagement zu finden und einen Sinn in ihrer Arbeit zu entdecken. Bei unserer täglichen Arbeit stehen Chancengleichheit, Selbstbestimmung und Teilhabe aller Menschen im Vordergrund. Lassen auch Sie sich bewegen und bewerben Sie sich bei der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe!

Der AWO Kreisverband Siegen-Wittgenstein / Olpe ist mit seinen mehr als 1300 Mitarbeiter*innen Träger zahlreicher sozialer Einrichtungen und Dienste in der Region.

Ab dem 01.10.2018 ist die Stelle der

Abteilungsleitung Suchthilfe

in Teilzeit oder Vollzeit (max. 39 Stunden/Woche) unbefristet, zu besetzen. Die AWO Suchthilfe bietet ganzheitliche, auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppen abgestimmte Betreuungskonzepte. Unsere Angebote sind ebenso individuell wie die Entwicklungen unserer Klient*innen.

Jeder Mensch ist uns willkommen, egal welcher Herkunft, Religion, Geschlecht, Hautfarbe und/oder sexueller Orientierung. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins freuen wir uns.

Bewerben Sie sich bitte bevorzugt über unser Onlinebewerberportal www.karriere.awo-siegen.de unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse). Auskunft zu dieser Stelle erhalten Sie bei Frau Dagmar Graf 0271-3386200 oder d.graf@awo-siegen.de.
Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sicherstellung der konzeptionellen Weiterentwicklung der Abteilung Suchthilfe unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der fachwissenschaftlichen Diskussion
  • Sicherstellung der Umsetzung der Prozesse der Suchthilfe zur optimalen Kundenzufriedenheit
  • Zielorientierte, partizipative und motivierende Personalführung im Einklang mit den festgelegten Führungsgrundsätzen
  • Sicherstellung der betriebswirtschaftlichen und personalwirtschaftlichen Steuerung
  • Wahrnehmung der Trägerfunktion gegenüber externen Kooperationspartnern

Ihr Profil:

  • Sie können ein abgeschlossenes Diplom- oder Master-Studium im Bereich Sozialarbeit oder Sozialpädagogik,(alternativ einen vergleichbaren Hochschulabschluss) nachweisen.
  • Sie verfügen über nachweisliche Fachkompetenz bzgl. verschiedener Suchterkrankungen und darauf bezogener Beratungs- und Therapieansätze.
  • Nach Möglichkeit haben Sie eine therapeutische Zusatzqualifikation mit VDR-Anerkennung.
  • Sie besitzen Projektleitungskompetenzen.
  • Sie besitzen Kenntnisse und Erfahrung in den aufgabenbezogenen Rechtssystemen sowie im Personalrecht.
  • Ihre Arbeit gestalten Sie eigenverantwortlich, bedarfsorientiert, flexibel und selbstständig.
  • Spätestens zum Einstellungstermin legen Sie uns ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vor.
Wir bieten Ihnen:

  • ein innovatives Unternehmen, das seine Dienstleistungen kontinuierlich weiterentwickelt
  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet mit hohem fachlichen Anspruch in einem freundlichen, engagierten und multiprofessionellen Team
  • ein attraktives Fortbildungsprogramm, regelmäßige Supervision und Coaching sowie die Möglichkeit, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln
  • ein Qualitätsmanagementsystem mit dem besonderen Focus auf der Mitarbeiterzufriedenheit
  • eine sichere tarifliche Vergütung mit einer attraktiven betrieblichen Altersversorgung
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe
Frau Dagmar Graf
Koblenzer Straße 140
57072 Siegen

Tel. 0271 / 3386- 200



Bitte im Betreff der Bewerbung folgende Referenznummer angeben: J2018/01117



Verwandte Suchbegriffe:

Letzte Änderung:
Dieses Stellenangebot als PDF herunterladen


Ähnliche Stellenangebote (Abteilungsleitung)


Aktuelle Immobilienangebote in der Nähe