Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH
Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH
Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH
Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH

Kolping-Bildungszentren Südwestfalen GmbH


Hanstein 6
59821 Arnsberg



„Man soll gewiß nicht aus dem Menschen machen wollen,
wozu die hinreichenden Kräfte nicht in ihm vorhanden sind,
aber was man aus ihm machen kann,
das soll man nicht unversucht lassen.– (Adolph Kolping)

Mit diesem Spruch Adolph Kolpings könnte die Arbeit umrissen werden, die 1980 in Arnsberg begonnen hat. Zielgruppe der damaligen Arbeit waren und sind bis heute, benachteiligte junge Menschen, die auf eine Berufsausbildung oder Arbeit vorbereitet werden, eine außerbetriebliche Ausbildung absolvieren oder durch ausbildungsbegleitende Hilfen in ihrer Berufsausbildung unterstützt werden.

Eine leitende Zielsetzung ist es, den ganzen Menschen zu sehen und durch einen ganzheitlichen Ansatz in der pädagogischen Arbeit ihn mit all seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten wahrzunehmen und entsprechend seinen Anlagen zu fördern. Hierfür hat sich mittlerweile ein multiprofessionelles Team (ca. 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) gebildet, welches „Hand in Hand– arbeitet, um das Wohl der derzeit ca. 800 jungen Menschen und die individuellen Förderziele zu erreichen.

In unserer Arbeit mit benachteiligten jungen Menschen steht nicht nur die Vermittlung rein fachlicher Qualifikationen im Mittelpunkt der Arbeit. Vielseitige Defizite und Auffälligkeiten, wie fehlende Berufsreife, mangelnde Motivation, schulische Defizite, soziale Benachteiligung und Sprachdefizite sind Faktoren, die die berufliche Ausgangssituation der Jugendlichen negativ beeinflussen. Hinzu kommt, dass die berufliche Ausbildung immer höhere, komplexere und umfangreichere theoretische Leistungen fordert.


×