Ausbildungsrückblick mit Jennifer und Tin



Ausbildungsrückblick mit Jennifer und Tin

Die 22-jährige Jennifer Reiswich und der 26-jährige Tin Böcher begannen 2014 gemeinsam die Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement bei effexx. So langsam neigen sich die drei Jahre dem Ende zu und wir schauen gemeinsam zurück.

 
Wie seid Ihr damals zu effexx gekommen?

Jennifer: „Mir wurde effexx damals als Ausbildungsbetrieb von der Hees Bürowelt empfohlen und dann habe ich mich einfach mal beworben.“

Tin: „Ich bin über das Portal Karriere Südwestfalen auf eine Ausbildungsstelle aufmerksam geworden. Ein Freund von mir war zu der Zeit schon Azubi bei effexx und hat mir dazu geraten, mich zu bewerben. Gesagt, getan!“

In welcher Abteilung befindet Ihr Euch momentan? Könnt Ihr Euch vorstellen, dort zu bleiben?

Jennifer: „Momentan bin ich im Personalwesen bzw. der Lohnbuchhaltung beschäftigt und bin froh, dass ich auch nach meiner Ausbildung weiterhin hier tätig sein darf.“

Tin: „Ich bin momentan im Marketing tätig, das ist meine letzte Station vorm Abschluss meiner Ausbildung. Ich könnte mir definitiv vorstellen, hier zu bleiben!“

Was war der Höhepunkt Eurer Ausbildung, gibt es etwas, an das Ihr gerne zurückdenkt?

Jennifer: „Der Höhepunkt meiner Ausbildung war mein vierwöchiges Auslandspraktikum auf Malta. Dort war ich im Personalwesen eines 5-Sterne-Hotels tätig und habe viele interessante Menschen kennengelernt.“

Tin: „Mein Highlight war natürlich auch das Auslandspraktikum. Ich war damals in England für einen Wohlfahrtsverband in verschiedenen Bereichen, u.a. im direkten Kundenkontakt sowie in der Organisation von Veranstaltungen, tätig. Diese Erfahrung hat mich persönlich auf jeden Fall weitergebracht. Aber auch unsere Firmenfeiern waren jedes Mal etwas Besonderes!“

Was sind rückblickend drei entscheidende Merkmale, die eine Ausbildung bei effexx von anderen Unternehmen unterscheiden?  

Jennifer: „Auf jeden Fall die qualitativ hochwertige Ausbildung mit Einblicken in viele verschiedene Abteilungen, denn so kann man feststellen wo die persönlichen Interessen und Stärken liegen. Auch die hohen Übernahmechancen nach der Ausbildung waren für mich immer sehr motivierend. Außerdem werden einem nicht nur typische “Azubi-Aufgaben” zugewiesen, sondern man wird auch relativ schnell ins Tagesgeschäft eingebunden und bekommt schon während der Ausbildung eine gewisse Verantwortung übertragen – dadurch ist der Lerneffekt sehr hoch.“

Tin: „Absolut hervorzuheben ist das besondere Betriebsklima bei effexx. Durch die gemeinsamen Aktivitäten wie beispielsweise die Teilnahme an Sportveranstaltungen oder den schon genannten Firmenfeiern, endet das kollegiale Verhältnis nicht mit dem Ende der Arbeitszeit. Mir hat außerdem auch gut gefallen, dass man nach jeder Ausbildungsstation ein Feedbackgespräch hatte.“

Wie geht es für Euch jetzt weiter?

Jennifer: „Nachdem ich meine Ausbildung hoffentlich erfolgreich abschließen werde, werde ich in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen und in diesem Rahmen im Personalwesen eingesetzt.“

Tin: „Ich werde auch übernommen und freue mich auf neue Herausforderungen, die mich im Vertrieb erwarten.“

Wo seht Ihr Euch in fünf Jahren?

Jennifer: „In fünf Jahren würde ich gerne nach wie vor - jedoch um einige Erfahrungen reicher - im Personalwesen bei effexx tätig sein und den zukünftigen Azubis mein bis dahin angeeignetes und erweitertes Wissen weitergeben. Das wäre so mein Plan.“

Tin: „In fünf Jahren sehe ich mich weiterhin bei effexx, habe hoffentlich schon die ein oder andere Weiterbildung absolviert und gerne auch mit einem vergrößerten Verantwortungsbereich.“


11.08.2017