Aktuelles aus SĂŒdwestfalen


VETTER Industrie GmbH
VETTER Industrie GmbH
Laura Berg
Laura Berg Ausbildung zur Industriekauffrau

Erfahrungsbericht: Meine Zeit im Export

Hallo zusammen 😊

Mein Name ist Anastasiia Panasenko, ich bin 22 Jahre alt und habe im August 2022 meine 3-jÀhrige Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Firma VETTER angefangen. 

Zurzeit bin ich fĂŒr 3 Monate im Export tĂ€tig. Meine Hauptaufgaben sind die Erstellung von Angeboten und AuftragsbestĂ€tigungen sowie die Kalkulation von Angebotspreisen. Außerdem gibt es jeden Tag eine enge Kommunikation zwischen mir und den  Kunden aus verschiedenen LĂ€ndern. Auf den ersten Blick erscheinen die Aufgaben einfach zu sein  aber man muss sehr aufmerksam sein und viel Produktwissen mitbringen. Obwohl die TĂ€tigkeiten hĂ€ufig gleich sind, sind die Anfragen der Kunden vielfĂ€ltig, mit speziellen MaßwĂŒnschen die wir immer versuchen zu erfĂŒllen.

Der Export ist eng mit anderen Abteilungen verbunden (z.B. Logistik, Technik, Kalkulation usw.), was ich persönlich sehr nĂŒtzlich finde. Es hilft mir, den Weg des Produkts von der Produktion bis zum Kunden, besser zu verstehen. 

Vor dem Export habe ich schon im  Einkauf, in der Arbeitsvorbereitung und in der  QualitĂ€tssicherung gearbeitet. In jedem Bereich habe ich bestimmte Kenntnisse erworben. In meiner ersten Abteilung Einkauf habe ich gelernt, wie man Rechnungen und AuftragsbestĂ€tigungen prĂŒfen und buchen kann. In der Arbeitsvorbereitung habe ich sehr viel ĂŒber die Planung der Produktion gelernt. Mein Einsatz in der QualitĂ€tssicherung war sehr praxisnah. Dort habe ich selbst die Vermessung und Kontrolle Gabelzinken ĂŒbernommen. All diese FĂ€higkeiten kommen mir derzeit im Export zugute.

Obwohl mein erster Schulblock noch nicht begonnen hat, habe ich das starke GefĂŒhl, dass ich mir schon einiges Wissen aneignen konnte. Aber ich bin mir sicher, dass man diese praktischen Kenntnisse, die man wĂ€hrend dem Einsatz im Betrieb erwirbt, spĂ€ter mit der Theorie in der Schule vertiefen kann.

Ich bin mit meiner bisherigen Ausbildung voll und ganz zufrieden. Das Arbeitsklima ist wirklich positiv, die Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit. Ich freue mich darauf, weiterhin neue Dinge zu lernen.



18.01.2023 Azubiblog Nach Oben