Aktuelles aus Südwestfalen


Fokusthema „Next Gen“ – Startschuss einer bundesweit einmaligen Initiative ist gefallen

Fokusthema „Next Gen“ – Startschuss einer bundesweit einmaligen Initiative ist gefallen

Die Initiative „NextGen Südwestfalen“ hat Ihre Arbeit aufgenommen – nicht etwa im weit entfernten Berlin also, sondern hier bei uns: Die regionale Initiative will die Situation, Lebenswelt und Bedürfnisse der junger Menschen in der Region in den Mittelpunkt stellen. Ziel ist es, sie dazu zu motivieren, die Zukunft Südwestfalens aktiv mitzugestalten. Die Wirtschaft, verschiedene Bildungsträger und die Politik stehen ihnen dabei zur Seite.

Es geht um die „Generation Z“, junge Menschen also, die ca. zwischen 10 und 24 Jahren alt sind und in naher Zukunft oder schon längst vor den Toren der Arbeitswelt stehen. Diese Generation, die nächste Generation, wird der Treiber für eine neue, digitale Kultur- und Arbeitswelt sein und unterscheidet sich stark von den vorherigen Generationen. Erst langsam jedoch beginnen sich Unternehmen und Politik für diese jungen Menschen und ihre Perspektiven zu interessieren. Das möchte die Initiative „NextGen Südwestfalen“ ändern.

Der Trend: Abwanderung, Akademisierung, demografischer Wandel

Wir fassen noch einmal zusammen: Die Region Südwestfalen hat einen starken Mittelstand mit mehr als 150 Weltmarktführern und ist die drittgrößte Wirtschaftsregion in Deutschland. Aber: Südwestfalen verliert massiv junge Menschen an die Metropolregionen (siehe auch „Wir-wollen-weg-Studien“ von unterschiedlichen Gymnasien), gleichzeitig überaltert die Gesellschaft. Fach- und Führungskräftemangel wird zu einem substantiellen Problem in der (nahen) Zukunft. Die Initiative will junge Menschen für die Region begeistern und sie dazu bringen, hierzubleiben.

Es gibt eine Vielzahl von GenZ-fokussierten Initiativen und Veranstaltungen (z.B. NextEntrepreneurs, StartUpTeens, Business@School) in Deutschland. Es scheint, als wenn diese bisher an der Region Südwestfalen im wesentlichen vorbeigegangen sind. Hier setzt die Initiative „NextGen Südwestfalen“ an, möchte solche Events, Programme und Projekte in die Region holen und an wechselnden Standorten physisch und digital anbieten.

Als multithematische Eventreihe hat die Initiative zum Ziel, Brücken zwischen der GenZ und Wirtschaft mit für beide Seiten relevanten Themen aufzubauen und sie dauerhaft zu bespielen. Es geht darum, dass gegenseitige und generationenübergreifende Lernen mit innovativen und wertvollen Formaten nachhaltig zu fördern.

Alle Marken, Events, Talks, Projekte und Partys werden kontinuierlich digital begleitet, so bestmöglich kommuniziert und in den Zielgruppen verankert, lautet das Ziel der Veranstaltenden.

„GenZ meets CEOs“ im September

Die Initiative wird mit einem Flagship-Event im September 2022 gelaunched: „GenZ meets CEOs“ bringt Schüler:innen aus der Region, Führungskräfte der Weltmarktführer:innen, Vertreter:innen aus Politik und renommierte Expert:innen (Jugendforschende, Wirtschaftsprofessor:innen, Firmenvertreter:innen) zusammen, um über Situation, Stellenwert und Bedürfnisse der GenZ in der Wirtschaftsregion Südwestfalen zu diskutieren und Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Weitere Themen, die im Rahmen der Initiative bearbeitet werden können, sind beispielsweise:

  • Reverse Mentoring
  • Digital Science Lab
  • Start-Up Wettbewerb
  • Künstliche Intelligenz
  • Metaverse und Augmented Reality
  • New Work
  • Sustainability
  • Land- und Forstwirtschaft goes Digital
  • Handwerk goes Digital
  • Coding Bootcamps
  • Politik meets GenZ
  • Digital Health in Südwestfalen etc.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Website der Next Gen Conference



12.08.2022 Alle Blogs Nach Oben